Was für Schornsteinhauben Typen gibt es

Schornsteinhauben sind Vorrichtungen, welche nicht nur als Zierde und Verschönerung des Schornsteins dienen sondern zudem eine wichtige funktionale Bedeutung besitzen. Die vorrangige Aufgabe der Schornsteinhauben besteht darin, dass keine Fallwinde in einen Kamin gelangen können und dass kein Wasser in die Esse hinein gelangen kann. Die Schornsteinhaube ist eine ganz spezielle Abdeckung, welche es unmöglich macht, dass Vögel oder Laub den Schornstein verschmutzen können.
Sowohl moderne als auch neue und innovative Schornsteinabdeckungen werden aus den gleichen Materialien gefertigt. Die Hersteller benutzen entweder Kupfer oder Stahl, insbesondere Edelstahl, in verschiedenartigen Materialzusammensetzungen. Dabei variieren Schornsteinhauben in deren Formen und Größen. Verwendet wird für die Fertigung der Abdeckungen vorrangig Edelstahl aus V2A in 1,0 mm Stärke. Auch in der Materialdicke von 0,8 mm können Edelstahlhauben eingesetzt werden. Besonders stabil und widerstandsfähig sind Edelstahlverarbeitungen, welche eine Materialdicke von 1,5 mm besitzen. Edelstahl ist widerstandfähig gegenüber Rost und die Hauben sind enorm langlebig. Die abweichenden Materialstärken lassen es zu, dass ausgefallene Formen gebogen und positioniert werden können. Dabei spielen auch sogenannte Maß- und Spezialanfertigungen eine große Rolle. Wichtig ist es, dass es sich bei den im Handel erhältlichen Schornsteinabdeckungen meist um Modelle handelt, welche bereits vormoniert werden. Charakterisiert sind diese Erzeugnisse durch einen speziellen Bügel, welcher sich an der Oberseite befindet.
Ein altbewährtes Produkt, welches sich als Klassiker unter den Schornsteinabdeckungen bezeichnet wird, ist die sogenannte Schornsteinhaube. Sie kann aus folgenden Typen gefertigt werden

Kaminhaube in verschiedenen FarbenSchornsteinabdeckung in Kupfer

Eine weitere Ausführung der Schornsteinhauben sind die Napoleonhauben. Sie haben deren Bezeichnung auf Grund ihrer speziellen Form erhalten, sie zeichnen sich durch ein besonders edles Aussehen aus und eignet sich neben der Funktion als optisch ansprechende Zierde. Napoleonhauben werden ebenfalls aus V2A Edelstahl gebogen. Dabei stellen Napoleonhauben in matter Ausführung die vorrangigen Ausführungen dar. Sie wiegen je nach Größe und Materialstärke ab etwa 8 kg und sind mit der entsprechenden Halterung ausgestattet, um solide auf dem Schornstein angebracht zu werden. Materialdicken von 1,0 mm überwiegen.
Die Variante der Schornsteinhaube schützt die Umgebung vor dem Flug von Funken, sogenannten Fallwinden und eindringender Feuchtigkeit. Die verschiedenen Sortimente dieser Schornsteinhauben können in abweichenden Höhenvariationen eingesetzt werden. Die entsprechenden Höhenmaße werden auch als Stützenhöhen bezeichnet.
Neben spezifischen Metallen wird für die Herstellung von Schornsteinabdeckungen vielfach auch der Baustoff Beton eingesetzt. Beton Köpfe lassen sich aber extrem schwer am Schornstein befestigen und sind so nicht zu empfehlen.
Die Meidinger Scheibe besitzt den Vorzug, dass sie auf Grund ihrer Bauweise für jede Schornsteinausführung eingesetzt werden kann. Sie ist mit einer an den Seite vorhandenen Abkantung versehen und kann in abweichenden Höhen verwendet werden. Die vorrangig verwendeten Materialien sind wiederum hochwertiger V2A Edelstahl, wobei in der Regel 1,0 mm genügen. Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen liegen weitgehend in deren Längen- und Breitenmaßen, welche sich aus der Bemaßung des Schornsteins ergeben.